image

Wir handeln mit und für Nachhaltigkeit!

Ökonomisch sinnvoll – ökologisch wertvoll: Lernen Sie die nachhaltigen Konzepte der NIPO Vertriebsgesellschaft kennen. Setzen Sie mit uns auf neue Ideen, um den CO2-Fußabdruck zu minimieren und die Wirtschaftlichkeit zu maximieren.

Über Uns

  • NIPO

    Für die Nipo Vertriebsgesellschaft mbH hat der unternehmerische Erfolg die gleiche Priorität wie unsere klar definierten Werte und Ziele im Sinne eines verantwortungsbewussten und langfristig orientierten Handelns.
    Dies sind neben den großen Themen des Umwelt- und Klimaschutzes insbesondere die soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit inklusive des Tierschutzes.
    Auf dieser Basis haben wir ein Unternehmen gegründet, dass ökologische, nachhaltige und innovative Produkte über ein Netz von Partnern aus verschiedenen Branchen vertreibt.

    Mehr über unser Handeln, unsere Produkte, unsere Projekte und Ziele finden Sie auf den weiteren Seiten.

  • Philosophie

    Abgesehen davon, dass bei der Nipo im Umgang untereinander Ehrlichkeit, Transparenz und Nachhaltigkeit eine elementare Voraussetzung sind, um Teil des Ganzen zu werden, gilt das in übertragbarer Form auch für unsere Produkte.
    Nur Produkte die ökologisch einwandfrei, somit nachhaltig und weder klima- noch umweltschädlich sind, werden Teil unserer innovativen Konzepte.

  • Konzept

    Hier werden Konzepte entwickelt, die ökologischen und ökonomischen Nutzen in sich vereinen und somit zu praktikablen Lösungen werden, um unsere Welt, unser Klima, die Nutztierhaltung und vieles mehr zu verbessern.
    Auch wenn wir die Begründer der Ökolomie sind, haben wir nicht als erste erkannt, dass bei der Umsetzung guter, sinniger und oft überfälliger Maßnahmen, gerade im Umwelt und Klimaschutz, reiner Idealismus und Aktionismus nicht zielführend sind.
    Erst wenn die Beteiligten selbst einen ökonomischen Vorteil davon haben, beginnt ein Prozess der Veränderung.

Informationen zu unseren Produkten

  • Straßen- und Wegebau

    Wir präsentieren unsere ökologischen Baustoffe jedem neuen Kunden am liebsten vor Ort und beantworten alle Fragen direkt. Gerade die planenden und ausführenden Ingenieure und Bauleiter benötigen Informationen über jedes Detail im Umgang mit neuen Verfahren und Stoffen. Vorab sollten die allgemeinen Zahlen, Daten und Fakten reichen, um die Dimensionen und die Vorteile gut einschätzen zu können. Auf dieser Basis empfehlen wir einen Präsentationstermin in Anwesenheit aller Verantwortungsträger und Beteiligten. Wir sind fest davon überzeugt, auch Ihr Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen!

  • Baumprojekte

    Jeder der Interesse aber noch Zweifel an den Fakten um unsere Baumprojekte als Beitrag zum Klimaschutz hat, kann diese am besten durch unabhängige Informationen ausräumen. Erfahrungsgemäß können die meisten Zweifler das schnelle Wachstum bei gleichzeitig so hoher Qualität des Holzes nicht glauben, oder sie können den Holzmarkt hierfür nicht einschätzen.

  • Marktpreise

    Paulownia-, oder Kiriholz hat in Asien eine 3000 jährige Tradition und wird hier sehr geschätzt. Aus diesem Grund wird es dort, wo es größtenteils ebenfalls auf Plantagen angebaut wird, auch direkt verarbeitet und gelangt kaum als Rohholz auf den Weltmarkt. Um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, zu welchen Preisen das Holz heute gehandelt wird, ist das weltgrößte chinesische Handelsportal „Alibaba.com“ zu empfehlen. Stammholz findet man hier seltener. Vorverarbeitet findet man Paulowniaholz in vielen Formen. Ob als KVH, Leimholzplatten, Kanthölzer oder als Endprodukt. Um sich einen Eindruck von Einsatzmöglichkeiten, erzielbaren Preisen und der Nachfrage zu verschaffen, ist dies die richtige Plattform.

  • Eigenschaften, Wachstum und Historie

    Wer sich über die Historie, das Wachstum und die Eigenschaften von Paulownia (botanisch), Kiri (asiatisch) und Blauglockenbaum (deutsch) informieren möchte, findet unter diesen Suchbegriffen sehr viel Informationen. Hier sind die Asiaten, vorweg die Chinesen ob der Jahrtausende wehrenden Erfahrung führend in der Zucht von Hybriden. Aber auch Japan verbindet nicht nur die Historie mit diesem Holz. So haben auch heute noch viele Ministerien den Kiribaum in ihren Wappen und Siegeln.